Lernen lernen

Anspruchsvoller Cellounterricht im Prenzlauer Berg

Kinder und Jugendliche erlernen in meinem Cellounterricht in Berlin, wie man sich das Cellospiel durch cleveres Üben schrittweise erarbeitet und auf dem Weg zur Meisterschaft immer weiter verfeinert. Die Freude an der Musik steht dabei immer im Mittelpunkt.

Aufgrund meiner Vergangenheit als Orchestermusiker (siehe Vita), unterrichte ich nicht nur Anfänger, sondern auch weit fortgeschrittene Cellisten bis hin zur Studienvorbereitung.

Passionierte Erwachsene unterrichte ich vormittags.

NEU: Cellounterricht auch online

Der Corona-Lockdown hat gezeigt, das Cellounterricht online gut funktionieren kann. Wenn die Zeit knapp ist nutzen Schüler mit längeren Anfahrtswegen diese Möglichkeit auch jetzt gelegentlich.

Ausschliesslich online unterrichte ich momentan Schüler in Melbourne/Australien und in Bremen.

Sprechen Sie mich an!

Hören & Bewegen

sind die Grundelemente des Cellospiels

Rhythmus, Tonhöhe, Tonqualität und musikalische Gestaltung haben ihren Ursprung in unserer Vorstellungskraft, unserem Hören.
Die für das Cellospiel notwendigen Bewegungsabläufe erlernen und verfeinern wir stetig durch Üben.
Wenn alle Bewegungen des Cellospiels so fließen, dass sie dem ‚inneren Ohr‘ folgen, entstehen Momente des Glücks.

Übung macht den Meister

... das war schon zu Bach's Zeiten so, wie man auf diesem Kupferstich in meinem Studio sieht.
Über das Üben

„Morgenandacht bei J.S. Bach“ – Kupferstich (ca. 1870) eines Gemäldes von Toby Edward Rosenthal (1848)

Preise:

Regelmässiger Unterricht*:
€ 140,- / Monat für wöchentlichen Unterricht à 60 min.
€ 115,- / Monat für wöchentlichen Unterricht à 45 min.

Einzelstunde: 60 min à € 60,- / 45 min. à € 45,-
Probierstunde: € 40,-

* Der regelmässige Unterricht kann mit einer Frist von 6 Wochen zu jedem Quartalsende gekündigt werden. Der Unterricht findet an Schultagen statt, nicht jedoch an Feier- und Ferientagen. Das entspricht in etwa 36 Unterrichtseinheiten pro Jahr.

Cellokurs 2020 auf Schloss Rheinsberg

Zum Kurs