Technik-Tips für den Online-Musikunterricht

Für den Online-Unterricht wird ein Computer (bzw. iPad) ein guter offener Kopfhörer und ein Mikrofon benötigt.
Die hier empfohlenen Produkte des deutschen Spezialisten Beyerdynamic sind herrausragend, langlebig, preiswert und reparierbar und werden von vielen meiner Schüler verwendet.

Checkliste:

Bitte vor jedem Unterricht an folgendes denken:

  • Metronom
  • Bleistift
  • der Notenständer ist links vom Bildschirm
  • gute Beleuchtung (indirektes Licht von vorne)
  • Querformat einstellen
  • Bildausschnitt prüfen (siehe Grafik)
  • Instrument stimmen (A: 440Hz)

SOFTWARE

FaceTime (iOS, MacOS)

Skype (Windows, iOS, MacOS)

Zoom (iOS, MacOS, Android, Windows)

bei Zoom in Einstellungen>Audio>Erweitert folgende Einstellungen vornehmen:

 

LAN Internetverbindiung

Der Computer sollte möglichst über eine LAN Verbindung an die Internetbox angeschlossen werden (statt W-LAN). Dazu benötigt man ein Netzwerkkabel und evtl. einen USB-Adapter bzw. USB-C-Adapter.

KOPFHÖRER

Mit einem Kopfhörer hören wir uns gegenseitig bestmöglich und vermeiden akustische Rückkopplungen. Der Kopfhörer sollte ein halboffenes oder offenes Modell und das Kabel 3m lang sein.
Ein Headset ist ungeeignet, da sich das eingebaute Mikrofon an der falschen Stelle befindet.

Der Beyerdynamic DT 990 (250 Ohm) (€118,-) ist ein herausragender und dabei preiswerter Studiokopfhörer, der weltweit in Tonstudios verwendet wird und mit seinen leicht überbetonten Bässen und Höhen auch beim Musikhören Spaß macht. Mit einem stabilen Verlängerungskabel ist er ideal für den Online-Musikunterricht geeignet.

MIKROFON

Externe Mikrofone sorgen für einen wesentlich besseren Klang als jedes im Computer verbaute Mikrofon. Zwei Typen sind für den Unterricht geeignet, das USB-Mikrofon, sowie das Studiomikrofon in Verbindung mit einem Audio-Interface. Der Anschluß an den Computer erfolgt jeweils über die USB-Schnittstelle.

Das Beyerdynamic FOX ist ein hochwertiges und gut klingendes USB-Mikrofon, das kinderleicht zu bedienen ist. Einfacher geht’s nicht. 

oder

Ein Studiomikrofon in Verbindung mit einem Audio-Interface bietet die größte Flexibiltät, so kann man mit 2 Mikrofonen beispielsweise professionelle Stereoaufnahmen machen.

Das Beyerdynamic TG i53 (€99,-) ist ein günstiges und robustes Studiomikrofon.

 

 

 

Das Focusrite Scarlett 2i2 (€139,-) ist ein Stereo-USB-Audio-Interface für Studiomikrofone, also Mikrofonverstärker, Digitalwandler (Analog > Digital & Digital > Analog) und Kopfhörerverstärker in einem. Den Digitalwandler kann man auch zum Musikhören nutzen.

Außerdem wird ein Mikrofonkabel und ein Stativ bzw. Tischstativ benötigt.

Ich selbst verwende: